Korschenbroich: Jahreshauptversammlung Löschgruppe Herrenshoff, Freiwillige Feuerwehr

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich-​Herrenshoff – Am 08.01.2016 fand die Jahreshauptversammlung der Löschgruppe Herrenshoff im Feuerwehrgerätehaus Herrenshoff statt.

Einheitsführer Rene Schrobback begrüßte neben den Feuerwehrkameraden zahl­rei­che Gäste aus Rat und Verwaltung, ins­be­son­dere Bürgermeister Marc Venten, den Beigeordneten Thomas Dückers, den stell­ver­tre­ten­den Wehrleiter Uwe Förster und Herrn Pfarrer Schagen.

Zu Beginn der Versammlung ließ Schriftführer Bernd Kreutzer das Jahr 2015 noch ein­mal Revue pas­sie­ren. Insgesamt 58 Einsätze (35 Technische Hilfeleistungen, 23 Brandeinsätze) fie­len im ver­gan­ge­nen Jahr für die Löschgruppe Herrenshoff an, so viele wie nie zuvor.

links: Einheitsführer Schrobback, die ausgezeichneten und geehrten Kameraden, rechts: Bürgermeister Venten. Foto: Feuerwehr
links: Einheitsführer Schrobback, die aus­ge­zeich­ne­ten und geehr­ten Kameraden, rechts: Bürgermeister Venten. Foto: Feuerwehr

Die Personalstärke der Löschgruppe ent­wi­ckelte sich wei­ter­hin posi­tiv. Ein Mitglied wurde aus der Jugendfeuerwehr über­nom­men, ein Mitglied konnte neu auf­ge­nom­men wer­den. So besteht die Löschgruppe aktu­ell aus 28 akti­ven Mitgliedern und 8 Mitgliedern der Alters- und Ehrenabteilung. In der Jugendfeuerwehr der Stadt Korschenbroich sind momen­tan 7 Jugendliche, die spä­ter ein­mal in die Löschgruppe Herrenshoff wech­seln können.

An wei­te­ren 22 Terminen wur­den Übungsdienste und theo­re­ti­sche Schulungen abge­hal­ten. Ebenso wur­den auch im Jahr 2015 die St. Martinszüge, die Herz-​Jesu Prozession oder die Umzüge der St. Hubertus Bruderschaft begleitet.

Bürgermeister Marc Venten dankte in sei­ner Ansprache für die geleis­tete Arbeit im Jahr 2015 und gab einen Ausblick auf das Jahr 2016. Der stell­ver­tre­tende Wehrleiter Uwe Förster bedankte sich im Namen der Wehrleitung für die geleis­tete Arbeit im Jahr 2015 und zeich­nete zahl­rei­che Kameraden für erfolg­reich absol­vierte Lehrgänge aus. Ebenso sprach er zwei Beförderungen aus:

  • Konrad Götz – Modul 3
  • Lars Bonas – Sprechfunkerlehrgang
  • Daniel Clemens – Wärmegewöhnung
  • Sebastian Beier – Sprechfunkerlehrgang
  • Dirk Scharner – Maschinistenfortbildung
  • Michael Jammers – Motorsägenlehrgang
  • Timo Jepkens – Motorsägenfortbildung
  • Alexander Schmitt – TM 1, Beförderung zum Feuerwehrmann
  • Sven Hoffmann – TM 2, Beförderung zum Oberfeuerwehrmann

Als Höhepunkt der Ehrungen wurde der Alterskamerad Willi Könes für seine 50-​jährige Mitgliedschaft in der Löschgruppe Herrenshoff unter Beifall aller Gäste und Feuerwehrkameraden ausgezeichnet.

(61 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)