Dormagen: Unbekannte Täter über­fal­len Spielhalle

Dormagen (ots) – Es war kurz nach 22 Uhr, als am Sonntag (31.1.) zwei mas­kierte Männer ein Casino an der Kölner Straße betra­ten. Die Unbekannten bega­ben sich ziel­stre­big hin­ter den Tresen.

Einer der Täter stieß die dort befind­li­che Angestellte zu Boden und kniete sich auf sie, wäh­rend sein Komplize meh­rere hun­dert Euro aus der Kasse nahm. Anschließend flüch­te­ten die Räuber aus der Spielhalle. Der Überfall dau­erte nur wenige Minuten. Eine Fahndung nach den Tätern ver­lief ohne Erfolg.

Der Polizei liegt eine Beschreibung des Duos vor, wonach es sich um:

  • zwei Männer, beide etwa 170 Zentimeter groß, han­delt.
  • Die Tatverdächtigen spra­chen in einer fremd­län­di­schen Sprache.
  • Einer der bei­den war etwas kor­pu­len­ter als sein Partner, trug eine dun­kel­blaue, enge Hose, schwarze Handschuhe, eine graue Kapuzenjacke und ver­mut­lich schwarze Ledersportschuhe.
  • Nach Zeugenangaben waren die Täter unbe­waff­net.

Im Zuge der Ermittlungen fragt die Kripo: Wer kann Hinweise zu der Tat oder zu mög­li­chen Tatverdächtigen geben? Zeugen wer­den gebe­ten, sich unter der Telefonnummer 02131–3000 mit der Polizei in Verbindung zu set­zen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)