Neuss: Versuchter Raub auf Juweliergeschäft

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am Freitag, den 29.01.2016, gegen 18:00 Uhr, kam es in der Neusser Innenstadt zu einem ver­such­ten Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft.

Unmittelbar vor der Tat beob­ach­te­ten Angestellte des Juweliers auf der Krämerstraße drei männ­li­che Personen, die sich ver­däch­tig ver­hiel­ten und offen­sicht­lich das Geschäft beob­ach­te­ten. Aufgrund des­sen ver­schlos­sen die Angestellten die Eingangstür.

Unmittelbar danach stürm­ten die drei teils mas­kier­ten Personen auf das Geschäft zu und ver­such­ten die Tür zu öff­nen. Einer der Täter sprang vor die Glastür und beschä­digte die Glaseinfassung.

Da sich die Täter auf diese Weise kei­nen Zutritt ver­schaf­fen konn­ten und die Angestellten durch deut­li­che Hilferufe auf sich auf­merk­sam mach­ten, flo­hen die Täter in unbe­kannte Richtung.

Die drei Täter konn­ten von Zeugen wie folgt beschrie­ben werden:

  • männ­lich, sport­li­che Statur, beklei­det mit dunk­len Sweatshirt-​Jacken und schwar­zen Hosen, mas­kiert mit Kapuzen

Hinweise zu der Tat nimmt die Neusser Polizei unter der Telefonnummer 02131–3000 entgegen.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)