Mönchengladbach: Wind weht Verkehrsschild um – Pkw über­schlägt sich

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Mönchengladbach - Auf der K29, Stadtgebiet Mönchengladbach grenz­nah zu Jüchen/​Korschenbroich, ereig­nete sich ein unge­wöhn­li­cher Verkehrsunfall. Starker Wind blies ein Verkehrsschild um und in direk­ter Folge über­schlug sich ein Pkw.

Gegen 15:55 Uhr befuhr ein Pkw die Schloss-​Dyck-​Straße (K29) in Fahrtrichtung Korschenbroich-​Steinforth. Als der Fahrer beab­sich­tigte in einen Wirtschaftsweg ein­zu­bie­gen blies eine starke Windbö ein am Straßenrand auf­ge­stell­tes Verkehrsschild um.

Der Fahrer ver­suchte dem Hindernis aus­zu­wei­chen. Dabei ver­lor er die Kontrolle und das Fahrzeug über­schlug sich. Dabei erlitt er Verletzungen, die vom Rettungsdienst behan­delt wur­den. Ein Rettungswagen ver­brachte den Verunfallten in ein Krankenhaus.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)