Korschenbroich: Sperrmüll brennt in LKW – Lüttenglehner Straße (K8) gesperrt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich-​Lüttenglehn – Am heu­ti­gen Freitag, den 29.01.2016, gegen 08:30 Uhr stell­ten Mitarbeiter eines Entsorgungsunternehmens fest, dass Rauch aus ihrem Fahrzeug auf­stieg. Bei einem genaue­ren betrach­ten brannte die Ladung.

Der Inhalte des Fahrzeuges wurde ent­leert, um einen grö­ße­ren Schaden abzu­wen­den. Die ein­ge­trof­fene Feuerwehr löscht den bren­nen­den Sperrmüll. Es ent­stand eine erheb­li­che Rauchentwicklung.

Die Lüttenglehner Straße (K8) musste wäh­rend des Einsatzes voll gesperrt wer­den. Es ent­stand nur eine geringe Verkehrsbehinderung, jedoch war auch der Buslinienverkehr betroffen.

Über die Brandursache lie­gen noch keine kon­kre­ten Erkenntnisse vor. Es wird jedoch von einem tech­ni­schen Defekt aus­ge­gan­gen. Personen wur­den nicht verletzt.

Weitere Infos folgen

(20 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)