Korschenbroich: Das neue City-​Lauf-​Kuscheltier ist da

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich – Mit einem fröh­li­chen Lachen im knall­grü­nen Plüschgesicht erwar­tet der kleine Gast, den City-​Lauf-​Chef Hans-​Peter Walther mit­ge­bracht hat, die Jungen und Mädchen der Kita „Am Sportplatz“ in ihrer Turnhalle. 

Der fröh­li­che Frosch in der wei­ßen Latzhose ist der dies­jäh­rige Preis für alle City-​Lauf-​Starter von 0–6 Jahre, die im Kidslauf 2016 durchs Ziel gehen. Beim Probespielen in der Turnhalle der Kitakinder hat das Plüschtier den Kinder-​Test erfolg­reich geschafft und schon erste Freunde gefun­den. Das spornt an. „1.100 Meter müs­sen die Jungen und Mädchen im Kidslauf durch die Innenstadt zurück­le­gen“, sagt Hans-​Peter Walther.

Foto: Stadt
Fotos(2): Stadt

Wer nicht auf sei­nen kur­zen Beinen rum­flitzt, ist auf dem Laufrad unter­wegs, andere sit­zen auf Papas Schultern. Die Babys mit Starternummer lie­gen im Kinderwagen, den Mama durchs Ziel schiebt. Ich freue mich auf die­ses kun­ter­bunte Starterfeld. Wir möch­ten bei den Jüngsten ein­fach den Spaß am Sport wecken.“

In der Kita „Am Sportplatz“ fei­len die Kinder, Eltern und Erzieherinnen schon an ihrem Trainingsprogramm. Kita-​Leiterin Birgit Jungbluth und ihre Kolleginnen wer­den die klei­nen Trainingsrunden im benach­bar­ten Waldstadion in den Tagesplan der Kleinen ein­bauen. „Die Kinder sind hoch­mo­ti­viert und zie­hen ihre Eltern mit. So bringt der City-​Lauf, der ein uns fest in den Jahreskalender gehört, immer wie­der Tempo und Bewegung rein. Das macht Spaß“, erzählt Birgit Jungbluth. Hans-​Peter Walther, der selbst akti­ver Leichtathletik-​Trainer ist, rät allen Kitas, Freundeskreisen und Familien zum frü­hen Trainingsstart für die Veranstaltung im April.

2016-01-29_kor_Frosch-turntFür Kleine und Große ist es immer gesün­der, lang­sam den Trainingsumfang zu stei­gern. Bälle im Garten hin und her kicken, auf dem Spielplatz klet­tern – es gibt viele Möglichkeiten die Kleinen in Bewegung zu halten.“

Außerdem ver­gibt Hans-​Peter Walther auch 2016 wie­der einen Sonderbonus an die Kita, die die meis­ten Teilnehmer an den Start bringt. Um 11.45 Uhr star­tet der Kidslauf. 17 Läufe bie­ten Walther und sein Organisationsteam die­ses Jahr wie­der an. Wer sich anmel­den möchte oder als Fan an der Strecke dabei sein möchte, kann sich auf www​.city​lauf​-kor​schen​broich​.de schon ein­mal die Zeiten anschauen und mer­ken. Dort kön­nen sich Teilnehmer jeden Alters online anmel­den. Rückfragen beant­wor­tet Hans-​Peter Walther, der auch Sachgebietsleiter für Schulen und Sport im Rathaus ist, unter Tel. 02161/613–125 oder über E‑Mail an hans-peter.walther@korschenbroich.de.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)