Kaarst: Polizei fasst PKW-Aufbrecher

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst (ots) – Am Mittwochabend (27.01.), gegen 23:55 Uhr, infor­mier­ten Zeugen die Polizei über zwei Personen, die offen­sicht­lich einen PKW auf der Alte Heerstraße auf­ge­bro­chen hatten. 

Als der Streifenwagen den Tatort erreichte, flüch­te­ten zwei männ­li­che Personen zu Fuß in Richtung Heinrich-​Hertz-​Straße. Ein Polizeibeamter nahm die Verfolgung zu Fuß auf und konnte einen der bei­den Täter stellen.

Dieser wehrte sich unter ande­rem durch Treten gegen seine Festnahme. Er konnte aber über­wäl­tigt wer­den. Dabei ver­letzte sich der Ordnungshüter leicht. Der Festgenommene, ein 24-​jähriger, der in Duisburg wohnt, stand unter Alkoholeinfluss. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Im Laufe des Donnerstag (28.01.) wurde der Tatverdächtige einem Haftrichter vor­ge­führt, der ihn in Untersuchungshaft schickte. Nach sei­nem Mittäter fahn­det die Polizei.

Er wird wie folgt beschrieben:

  • Zirka 180 Zentimeter groß; er war dun­kel geklei­det, trug weiße Turnschuhe und even­tu­ell eine Kopfbedeckung.
(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)