Neuss: Polizei kon­trol­liert Rocker in der Neusser Innenstadt – Einsatz ver­lief ruhig

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am Montagabend (25.01.) kon­trol­lier­ten Polizisten meh­rere Männer, die offen­kun­dig der Rockergruppierung „Osmanen Germania” ange­hö­ren. Gegen 19:15 Uhr stellte die Polizei am Wendersplatz circa 70 bis 80 Rocker fest, die (zunächst geschlos­sen) zu Fuß in Richtung Innenstadt unter­wegs waren.

Aufgrund der unkla­ren Lage zog die Polizei im Rhein-​Kreis sofort starke Kräfte zusam­men und kon­trol­lierte die Anhänger der „Osmanen Germania”. Hierbei erhielt die Polizei Unterstützung aus umlie­gen­den Behörden.

2016-01-25_NE_polizei_rocker_009
Foto: Dieter Staniek

Der gesamte Einsatz ver­lief ruhig. Zu Auseinandersetzungen kam es nicht. Die Polizei kon­trol­lierte mehr als 70 Personen und erteilte ihnen Platzverweise. Zudem wur­den meh­rere Autos durch­sucht. In einem Fahrzeug fan­den die Beamten einen Schlagring sowie Messer. Diese Gegenstände wur­den sichergestellt.

Der Tatverdacht (wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz) rich­tet sich gegen einen 23- und einen 25-​Jährigen aus dem Raum Siegen. Der Polizei lie­gen Erkenntnisse vor, dass sich bereits am Donnerstagabend (21.01.) circa 20 Personen der „Osmanen Germania” zu einem Gruppenfoto in der Neusser Innenstadt getrof­fen hatten.

Die Hintergründe der Zusammenkunft vom Montag (25.01.) in Neuss sind noch unklar. Insgesamt waren mehr als 200 Polizeibeamte im Einsatz.

Weitere Fotos hier

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)