Grevenbroich: L361 – Verkehrsunfall – Fahrzeuge brennen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Gegen 07:45 Uhr ereig­nete sich am heu­ti­gen Morgen, Freitag den 22.01.2016, ein fol­gen­schwe­rer Verkehrsunfall auf der L 361. Aus bis­her unbe­kann­ter Ursache fuhr ein Pkw auf einen Klein LKW auf. Beide Fahrzeuge gerie­ten in Brand.

Die genaue Unfallursache wer­den die Ermittlungen der Polizei erge­ben. Die Feuerwehr löschte das Feuer und streute aus­lau­fende Betriebsmittel ab. Der Fahrer des Pkw wurde vor­sorg­lich vom Rettungsdienst betreut und in ein Krankenhaus verbracht.

Der Fahrer des Klein LKW blieb, nach vor­lie­gen­den Informationen, unver­letzt. Die L316 musste für Löscharbeiten und Unfallaufnahme, zwi­schen Lindenstraße und Wevelinghovener Straße voll gesperrt werden.

Polizeimeldung hier

(6 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)