Grevenbroich: Einbrüche und Einbruchsversuche in Gustorf

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich-​Gustorf (ots) – In der Nacht zum Freitag (22.01.) gab es in Gustorf meh­rere Eigentumsdelikte. Noch unbe­kannte Täter hebel­ten ein Fenster am Tennis-​Center am Torfstecherweg auf. 

Während der Tatausführung kon­su­mier­ten die Einbrecher alko­ho­li­sche Getränke und erbeu­te­ten Bargeld, eine Registrierkasse und einen Fotoapparat. Außerdem ent­wen­de­ten sie die Autoschlüssel für einen vor dem Wohngebäude gepark­ten Nissan. Der Wagen mit dem Kennzeichen D‑IA 39 wurde eben­falls gestohlen.

Die bereits erwähnte Registrierkasse wurde am frü­hen Freitag (22.01.) im Bereich des Minigolfplatzes am Torfstecherweg gefun­den. Hier hat­ten die Täter einen Zaun nie­der­ge­drückt und das Gelände betreten.

Zwei wei­tere Einbruchsversuche gab es in der Nacht „Auf dem Wiler”. Unbekannte hat­ten gegen 01.30 Uhr die Eingangstür eines Reisebüros auf­ge­he­belt. Dadurch löste die akus­ti­sche Alarmanlage aus. Ohne Diebesgut ver­lie­ßen die Täter den Tatort.

Als Mitarbeiter einer Bäckerei gegen 02.00 Uhr an ihren Arbeitsplatz woll­ten, stell­ten sie fest, dass sich die Tür nicht mehr auf­schlie­ßen ließ. Die benach­rich­tig­ten Polizeibeamten stell­ten fest, dass Unbekannte ver­sucht hat­ten, die Türe auf­zu­he­beln. Dieser Versuch misslang.

Wer Hinweise zu die­sen Sachverhalten geben kann, wird um einen Anruf bei der Polizei (02131/​3000) gebeten.

(4 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)