Dormagen: Versuchter Raub – Zeugen gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Innenstadt (ots) – Am Mittwoch (20.01.) kam es in der Dormagener Innenstadt zu einem ver­such­ten Raub auf einen Jugendlichen. Der 17-​Jährige war gegen 16:30 Uhr zu Fuß auf der Beethovenstraße unterwegs. 

Dabei han­tierte er an sei­nem Samsung Tablet herum. Auf der gegen­über­lie­gen­den Straßenseite kam ihm ein unbe­kann­ter Mann ent­ge­gen, der plötz­lich die Seite wech­selte. Er for­derte den Jugendlichen auf, ste­hen zu blei­ben, gleich­zei­tig griff er nach des­sen Tablet.

Aufgrund der Gegenwehr des 17-​Jährigen ließ der Angreifer von einem wei­te­ren Vorhaben ab und ver­schwand dann in unbe­kannte Richtung. Das Opfer erstat­tete gegen 17:00 Uhr auf der Polizeiwache Dormagen Anzeige. Der Geschädigte kann den Unbekannten wie folgt beschreiben:

  • etwa 40 Jahre alt, 180 bis 185 Zentimeter groß, dunk­le­rer Hautteint, Vollbart.

Die Polizei bit­tet Zeugen oder Personen, denen der Mann auf­ge­fal­len ist, sich mit der Kriminalpolizei in Dormagen unter 02131 3000 in Verbindung zu setzen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)