Dormagen: Vereine erhal­ten Koordinator für alle städ­ti­schen Genehmigungen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Um die Dormagener Vereine bei allen erfor­der­li­chen Genehmigungen für ihre Veranstaltungen zu unter­stüt­zen, gibt es im städ­ti­schen Ordnungsamt jetzt einen zen­tra­len Ansprechpartner. 

Thomas Rütten küm­mert sich als Koordinator um diese Aufgabe. Der 51-​jährige Hackenbroicher berät die Vereine und andere Organisatoren in allen Fragen von der Schankerlaubnis über die emis­si­ons­recht­li­che Genehmigung und den Brandschutz bis hin zu den Verkehrsregelungen bei Festumzügen.

Foto: Stadt
Foto: Stadt

Auch beim Ausfüllen des Sammelantrags, der die ver­schie­de­nen Genehmigungen erfasst, ist er gern behilf­lich. „Wir möch­ten damit gerade den ehren­amt­li­chen Organisatoren ihre Arbeit erleich­tern und das Vereinsleben stär­ken. Damit reagie­ren wir auch auf Forderungen aus dem Stadtrat“, so Bürgermeister Erik Lierenfeld.

Um einen rei­bungs­lo­sen Ablauf zu gewähr­leis­ten, bit­tet Koordinator Rütten, die Anträge für Veranstaltungen im Regelfall min­des­tens vier Wochen vor­her zu stel­len. In beson­de­ren Fällen ist dies aber auch spä­ter noch möglich.

Telefonisch ist Rütten unter 02133/257–431 erreich­bar oder per E‑Mail an thomas.ruetten@stadt-dormagen.de.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)