Kommentar: Kaarst – Kunstcafé Einblick und der pro­mi­nen­ten Praktikanten der nicht erschien – Nachtrag

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Es solle eine beson­dere Aktion im Rahmen des KunstCafés Einblick in Kaarst wer­den und wurde ent­spre­chend ange­kün­digt: „In der Zeit von 9.00 – 13.00 Uhr wird MdB Ansgar Heveling ihnen Speisen und Getränke ser­vie­ren.” Gäste wur­den eingeladen.

Der direkt gewähl­ter Abgeordneter (Bundestag) für Jüchen, Kaarst, Korschenbroich und Meerbusch hatte aber offen­bar keine Zeit für die­sen zuvor zuge­sag­ten Termin.

Foto: ansgar-heveling.de
Foto: ans​gar​-heve​ling​.de

Sein Büro ließ die ehren­amt­li­che Geschäftsführerin Brigitte Albrecht (am spä­ten Nachmittag/​frü­hen Abend zuvor) wis­sen, dass er ver­hin­dert sei.

Als Begründung wurde ein unge­wöhn­lich kurz­fris­ti­ger Umstand genannt, der im übli­chen Sinn etwas län­ger bekannt ist.

Es wird nicht bestrit­ten, dass Herr Heveling viel­leicht tat­säch­lich zu einer Trauerfeier musste, jedoch ist sel­bige sel­ten von „heute auf mor­gen” anberaumt.

Vielleicht wird ein alter­na­ti­ver Termin in der Zukunft diese uner­freu­li­che Begebenheit wie­der ver­ges­sen machen. Denn Zuverlässigkeit sollte eine vor­dring­li­che Eigenschaft, auch für Berufspolitiker, sein.

Nachtrag 21.01.2016

Auf dem Treffen der MIT Korschenbroich-​Jüchen-​Grevenbroich, am Abend des 20.01.2016 in Jüchen, spra­chen Herr Heveling und der Herausgeber von Klartext​-NE​.de, Robert Schilken, mit­ein­an­der. Herr Heveling ver­si­cherte, dass es zeit­nah einen neuen Termin ver­ein­ba­ren las­sen wird. Er bedau­erte die kurz­fris­tige Absage sehr.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)