Rhein-​Kreis Neuss: Mundarttelefon – Andrea Otten mit Korschenbroicher Platt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss/​Korschenbroich – Der Verein zur Pflege und Förderung der Mundart im Rhein-​Kreis Neuss hat ver­gan­ge­nes Jahr ein klei­nes Heft mit dem Titel „Dued oder leben­disch und dann koam Irmjacht“ herausgegeben. 

Die Autorin die­ser Mundarterzählung heißt Andrea Otten, ist in Korschenbroich gebo­ren und vie­len als Mitglied der Mundart-​Theatergruppe „Die Krawallschachteln“ bekannt, der sie seit 1992 angehört.

Andrea Ottens erste amü­sante Veröffentlichung, eine wahre Geschichte um ihr Lieblingskaninchen Irmgard, war schnell ver­grif­fen. Um einen Eindruck der lus­ti­gen Lektüre zu ver­mit­teln, hat das Internationale Mundartarchiv „Ludwig Soumagne“ des Rhein-​Kreises Neuss einen klei­nen Auszug aus der Erzählung auf­ge­nom­men. Die Autorin trägt diese Episode selbst vor.

Das Mundarttelefon ist unter der Rufnummer 02133/​5302293 erreichbar. 

(10 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)