Neuss: Feuerwehr ehrt ihre Jubilare

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Bürgermeister Reiner Breuer hat am ver­gan­ge­nen Freitag, 15. Januar 2016, ins­ge­samt 28 Männer der Freiwilligen Feuerwehr Neuss geehrt.

Im Restaurant Essenz über­reichte er drei­zehn­mal das Feuerwehr-​Ehrenzeichen in Silber sowie neun­mal in Gold, für jeweils 25 und 35 Jahre Dienstzugehörigkeit.

Breuer hob her­vor, wie wich­tig die ehren­amt­li­che Arbeit der Feuerwehrmänner für die Bürgerinnen und Bürger von Neuss sei:

Freiwilliges Engagement und der Verzicht auf Freizeit um sich für andere ein­zu­set­zen sind heut­zu­tage wich­ti­ger denn je, um die Gesellschaft zusammenzuhalten.“

Neben den noch akti­ven Feuerwehrleuten wur­den außer­dem sechs pas­sive Mitglieder geehrt:

  • 75 Jahre: Franz Krosch
  • 65 Jahre: Walter Bohr
  • 50 Jahre: Franz Burghartz, Peter Bürrig, Walter Pissowotzki
  • 40 Jahre: Anton-​Johannes Krücken
Bürgermeister Reiner Breuer und Feuerwehrdezernent Dr. Matthias Welpmann mit Jubilar Franz Krosch und dem Leiter der Neusser Feuerwehr Joachim Elblinger (von links)
Bürgermeister Reiner Breuer und Feuerwehrdezernent Dr. Matthias Welpmann mit Jubilar Franz Krosch und dem Leiter der Neusser Feuerwehr Joachim Elblinger (von links)
(19 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)