Neuss: Raub auf Tankstelle – Polizei sucht Zeugen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – Am Sonntag, 17.01.2016, gegen 22:00 Uhr, betrat ein voll­mas­kier­ter männ­li­cher Einzeltäter den Verkaufsraum einer Tankstelle auf der Kölner Straße und for­derte unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe der Kassenbestände. 

Im Anschluss for­derte er ver­geb­lich die Öffnung des Tresors. Mit erbeu­te­ten Zigaretten und einer unbe­kann­ten Summe Bargeld flüch­tete der Mann schließ­lich zu Fuß in unbe­kannte Richtung.

Der Räuber wird wie folgt beschrieben:

  • Männlich, Mitte 20 Jahre alt, nor­male Statur, ca. 180 cm groß.
  • Maskiert war der Mann mit einer grauen Sturmhaube mit zwei Sehschlitzen.
  • Darunter waren hell­braune Augen, braune Augenbrauen und eine helle Hautfarbe zu erkennen.
  • Bekleidet war er mit einer bor­deau­x­ro­ten Strickjacke mit Kapuze, hel­ler Jeanshose und wei­ßen oder grauen Turnschuhen.

Wer zur frag­li­chen Zeit eine Person oder das Tatgeschehen beob­ach­tet hat, wird gebe­ten, sich mit der Kriminalpolizei unter 02131/​3000 in Verbindung zu setzen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)