Meerbusch: Garagenbrand in Langst-Kierst

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch Langst-​Kierst – Am spä­ten Sonntagnachmittag gegen 17:00 Uhr wurde der Feuerwehrleitstelle unter der Notrufnummer 112 ein Garagenbrand in der Schützenstraße in Langst-​Kierst gemeldet.

Die alar­mier­ten Einheiten der Feuerwehr Meerbusch aus Langst-​Kierst, Nierst, Lank-​Latum, dem Führungsdienst sowie der haupt­amt­li­chen Wache Osterath stell­ten vor Ort fest, dass in der Garage gela­ger­ter Hausrat in Flammen gera­ten war.

Durch den schnel­len Einsatz eines Strahlrohrs konnte nicht nur eine Brandausbreitung auf das Gebäude, son­dern auch auf das in der Garage abge­stellte Auto ver­hin­dert wer­den. Im Zuge der Maßnahmen wur­den die in der Garage gela­ger­ten Gegenstände ins Freie getra­gen und dort abgelöscht.Fotos(2): Ffw Meerbusch

Nach ca. einer Stunde war der Einsatz been­det und die Feuerwwehrkräfte konn­ten wie­der ihre Standorte anfah­ren. Zur Schadensursache und –höhe kön­nen keine Angaben gemacht werden.

(6 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)