Dormagen: Bürgerversammlungen zu neuen Flüchtlingsunterkünften – Straberg/​Gohr

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Straberg/​Gohr – Um drin­gend benö­tigte Plätze für Flüchtlinge zu schaf­fen, plant die Stadtverwaltung zwei neue Unterkünfte am Friedhof in Straberg und am Weidenstraßweg in Gohr. 

Dort sol­len in Neubauten jeweils bis zu 80 Personen unter­ge­bracht wer­den. Über die Pläne infor­miert die Verwaltung in zwei Bürgerversammlungen am Mittwoch, 27. Januar, um 19 Uhr im Schützenhaus Straberg und am Montag, 1. Februar, um 19.30 Uhr im Landgasthof am Gohrer Kirchplatz.

Hier kön­nen die Anwohner ihre Anregungen und Bedenken zu den Vorhaben äußern. Der Rat ent­schei­det anschlie­ßend über die bei­den Standorte.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)