Raubüberfall auf Neusser Leihhaus – Fernsehsendung Aktenzeichen XY berichtet

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rhein-​Kreis Neuss (ots) – Am Mittwoch (20.1.) berich­tet Kriminalhauptkommissar Eric Jörg von der Kreispolizeibehörde Rhein-​Kreis Neuss in der Fernsehsendung „Aktenzeichen XY” (ZDF, ab 20:15 Uhr) über einen Raub auf ein Leihhaus in der Neusser Innenstadt.

Am 30.03.2015 (16:17 Uhr), wenige Stunden nach der Tat, ver­öf­fent­lichte die Polizei in einer Pressemitteilung einen Zeugenaufruf:

Gegen 12:40 Uhr, betra­ten zwei Männer das Geschäft an der Michaelstraße. Zu die­sem Zeitpunkt befand sich eine Mitarbeiterin in dem Leihhaus. Die Unbekannten dräng­ten die Angestellte in das Büro, fes­sel­ten und bedroh­ten sie mit einer Schusswaffe.

Nach einem Griff in die Auslagen flüch­te­ten die Täter über die Michaelstraße in Richtung Peter-​Wilhelm-​Kallen-​Straße. Ihre Beute waren meh­rere Armbanduhren. Der Angestellten gelang es, nach weni­gen Minuten die Polizei zu infor­mie­ren. Sie hatte bei dem Überfall glück­li­cher­weise keine Verletzungen erlitten.

In der Fernsehsendung „Aktenzeichen XY” wird Hauptkommissar Jörg anhand der gezeig­ten Videosequenzen erneut Zeugen auf­ru­fen, sich bitte bei der Polizei zu melden.

(4 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)