Korschenbroich: Ehrenamtskarte NRW – Feier für die neuen Karteninhaber

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich – Alle Bürgerinnen und Bürger, die 2015 eine Ehrenamtskarte bei Stadt Korschenbroich erhal­ten haben, sind für Mittwoch, 20. Januar, ab 19 Uhr in den Ratssaal Don-​Bosco-​Straße eingeladen.

Für Engagierte aus vie­len ver­schie­de­nen Bereichen hat Bürgermeister Marc Venten an die­sem Abend eine Urkunde, um ihnen für ihren Einsatz zu dan­ken. Unter den rund 20 Gästen sind unter ande­rem ehren­amt­lich Tätige der DLRG, des Vereins „Friedensdorf International“, der Freiwilligen Feuerwehr und des Vereins „Sport Ältere Generation Korschenbroich“. Die Montagsgruppe des ZWAR-​Netzwerks Korschenbroich über­nimmt das Catering.

2013 beschloss der Rat der Stadt Korschenbroich, die von der NRW-​Landesregierung ange­sto­ßene Initiative „Ehrenamtskarte“ auch vor Ort anzu­bie­ten, um das Ehrenamt hier zu för­dern und noch mehr zu wür­di­gen. Wessen ehren­amt­li­che Leistung den vom Land fest­ge­leg­ten Richtlinien ent­spricht, erhält im Sozialamt Korschenbroich die Ehrenamtskarte im EC-Kartenformat.

Mit die­ser erhält er bei gelis­te­ten Einzelhändlern und Veranstaltungsstätten Rabatt. Mehr Infos, wer wie eine bean­tra­gen kann, gibt es auf der Stadthomepage www​.kor​schen​broich​.de unter „Leben in Korschenbroich“ auf der Themenseite Ehrenamtskarte.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)