Kaarst: Informationsveranstaltung – Umgang von Jugendlichen mit Medien – Gefahren bzw. Sicherheit im Internet

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Medien sind aus dem Alltag nicht mehr weg­zu­den­ken. Gemeinsam wol­len wir einen Blick auf die Mediennutzung der Jugendlichen wer­fen und dabei die Chancen der digi­ta­len Medien erken­nen, ohne die Gefahren und Probleme aus dem Blick zu verlieren.

Anhand der Langzeitstudie „Jugend, Information, (Multi)Media“ zum Medienumgang von 12- bis 19-​Jährigen geht es darum, wel­che Rolle Medien im Leben der Heranwachsenden spie­len, in wel­chen Kontexten sie diese nut­zen und wie man mög­li­chen Risiken wie Cybermobbing und Datenmissbrauch begeg­nen kann.

Referent:
Koray Coban, Medienlabor der Heinrich-Heine-Universität

Wo/​wann:
Mittwoch, 27. Januar 2016 von 19.30 Uhr bis 21.00 Uhr, Albert-​Einstein-​Gymnasium, Am Schulzentrum 9, in 41564 Kaarst

Anmeldung über: info.jugend-familie@kaarst.de

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)