Jüchen/​Korschenbroich: Zwei Einbrüche und ein Einbruchsversuch

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen, Korschenbroich (ots) – In Jüchen-​Bedburdyck nahm die Polizei am Mittwoch (13.1.) gleich zwei Einbruchsdelikte auf.

Zwischen 13 und 18:45 Uhr, hebel­ten Täter an der Aldenhovener Straße erfolg­reich das Fenster eines Reihenhauses auf und durch­such­ten die Räumlichkeiten. Sie ent­ka­men mit noch unbe­kann­ter Beute unerkannt.

An der Straße „Lindenhof” über­rasch­ten, gegen 18:45 Uhr, Anwohner Einbrecher beim Versuch, gewalt­sam ins Haus ein­zu­drin­gen. Die Unbekannten flüch­te­ten augenblicklich.

Zwei Tatverdächtige konn­ten kurz dar­auf an der Kreuzung Grevenbroicher Straße /​Oststraße /​„Auf dem Acker” beob­ach­tet wer­den, wie sie in Richtung Friedhof rann­ten. Die bei­den Männer waren 25 bis 35 Jahre alt, etwa 175 Zentimeter groß und schlank. Sie hat­ten dunkle Haare und waren dun­kel gekleidet.

Die Polizei bit­tet Anwohner oder Passanten, denen ver­däch­tige Personen oder Fahrzeuge auf­ge­fal­len sind, sich unter der Telefonnummer 02131–3000 mit dem zustän­di­gen Kriminalkommissariat in Verbindung zu setzen.

Auch für einen Einbruch in Korschenbroich-​Steinforth sucht die Polizei Zeugen. Am Mittwoch (13.1.), zwi­schen 8:40 und 22:15 Uhr, hat­ten sich an der Straße Rubbelrath Unbekannte gewalt­sam Zutritt zu einem Einfamilienhaus verschafft.

Die Täter klet­ter­ten an der Rückseite des Hauses auf das Dach des Anbaus und hebel­ten ein Fenster im ers­ten Obergeschoss auf. Sie durch­such­ten die Zimmer. Über die Beute ist bis­lang noch nichts bekannt.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)