Dormagen: Polizei fahn­det nach tät­li­chem Angriff auf Hausmeister nach vier unbe­kann­ten Männern

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Horrem (ots) – Nach einem tät­li­chen Angriff auf einen 38-​jährigen Mann fahn­det die Polizei nach einem flüch­ti­gen Quartett. 

Der Geschädigte war am Mittwoch (13.01.), gegen 11:00 Uhr, in sei­ner Funktion als Hausmeister in einem Wohnkomplex an der Heesenstraße unter­wegs. Während eines Kontrollgangs durch die Kellerräume traf er auf vier unbe­kannte Männer.

Offensichtlich auf­ge­schreckt durch den 38-​Jährigen, atta­ckierte ihn einer aus dem Quartett mit einer Holzlatte. Verletzungen erlitt der Erkelenzer dadurch offen­bar keine. Anschließend flüch­te­ten die vier aus dem Gebäude in unbe­kannte Richtung.

  • Der 38-​Jährige beschrieb die Männer als etwa 25 bis 30 Jahre alt. Einer der drei war dunkelhäutig.

Zeugen, die Hinweise auf die Flüchtigen geben kön­nen, wer­den gebe­ten, sich mit dem Kriminalkommissariat 25 in Dormagen unter der Telefonnummer 02131 3000 in Verbindung zu setzen.

(4 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)