Grevenbroich: Auffahrunfall sorgte für Verkehrsbehinderungen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Ein Auffahrunfall, mit drei betei­lig­ten Pkw, sorgte in der Innenstadt, am heu­ti­gen Mittwoch den 13.01.2016 ab ca. 10:30 Uhr, für Verkehrsbehinderungen auf der Lindenstraße. Eine Person wurde ver­mut­lich leicht verletzt.

Die Unfallursache ist Gegenstand poli­zei­li­cher Ermittlungen. Da die Fahrspur in Richtung Ostwall gesperrt wer­den musste, konnte der Verkehr die Unfallstelle nur ein­sei­tig pas­sie­ren, was zu Verkehrsbehinderungen führte.

Im Einsatz waren Rettungsdienst & Notarzt sowie Polizei.

Polizeimeldung hier

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)