Neuss: Einbrüche – Die Polizei ermittelt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – In der Nacht von Sonntag (10.01.) zu Montag (11.01.) und im Verlaufe des Montags kam es in Neuss zu meh­re­ren Einbrüchen.

In Reuschenberg kam es an der Lupinenstraße, zwi­schen 22:00 Uhr und 06:30 Uhr, direkt zu zwei nahezu iden­ti­schen Taten. Die unbe­kann­ten Täter bohr­ten jeweils Löcher in die Terrassentüren der Einfamilienhäuser und öff­ne­ten diese dann mit einem unbe­kann­ten Werkzeug. In bei­den Fällen wurde Schmuck und Bargeld entwendet.

In Grimlinghausen gin­gen Einbrecher am Montag (11.01.), zwi­schen 06:30 Uhr und 19:48 Uhr, beson­ders bra­chial an der Dechant-​Hess-​Straße vor. Sie dran­gen in die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses ein, indem sie die rück­wär­tige Terrassentür so mas­siv auf­he­bel­ten, dass das Türglas zer­barst. In die­sem Fall war das Diebesgut ein Dumidor und ein Feuerzeug der Marke Dupont.

Auch in Uedesheim ereig­nete sich am glei­chen Tag ein Tageswohnungseinbruch. In der Zeit zwi­schen 16:00 Uhr und 19:00 Uhr, dran­gen unbe­kannte Täter auf der Rheinfährstraße in ein Reihenhaus ein. Sie erbeu­te­ten Bargeld und Schmuck.

Bewohner eines Reihenhauses an der Daimlerstraße in Vogelsang wur­den eben­falls am Montag (11.01.) von Einbrechern auf­ge­sucht. In der Zeit von 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr, klet­ter­ten sie auf den Balkon an der Rückseite des Hauses und hebel­ten die dor­tige Tür auf. Es wurde Schmuck entwendet.

Im Dreikönigenviertel auf der Heinestraße hebel­ten unbe­kannte Täter die rück­wär­tige Terrassentür eine Reihenhauses, in der Zeit zwi­schen 08:15 Uhr und 18:10 Uhr, auf. Bei die­ser Tat am Montag (11.01.) wurde Schmuck erbeutet.

Zeugen die Angaben zu den hier geschil­der­ten Sachverhalten machen kön­nen, wer­den gebe­ten sich unter der Rufnummer: 02131–3000 zu melden.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)