Dormagen: Kindertheater-​Spaß – Kleiner Raben Socke und Drachen Kokusnuss

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen – Mit sei­ner Theaterreihe „Hits für Kids“ will das städ­ti­sche Kulturbüro schon Kinder im Alter von drei bis acht Jahren behut­sam an die Welt des Schauspiels heranführen. 

Im ers­ten Halbjahr gas­tie­ren drei renom­mierte Figurentheater-​Ensembles mit jeweils zwei Vorstellungen für die jüngs­ten Besucher in der Kulturhalle. Auch im Knechtstedener Theatersommer wird es erneut eine Kinderaufführung geben.

2016-01-12_Dor_Kindertheater-Alles-erlaubt
Fotos(4): Stadt

Das Programm beginnt am Dienstag, 23. Februar, mit Abenteuern des klei­nen Rabe Socke. In „Alles erlaubt?“ nach dem belieb­ten Kinderbuch muss sich der put­zige Vogel beson­ders artig zei­gen, wenn er Geschenke zu sei­nem Geburtstag erhal­ten möchte. Socke nimmt diese Aufgabe sehr ernst. Im Gegenzug wünscht er sich einen „Alles-​Erlaubt-​Tag“. Ob ihm der flinke Hase dabei hel­fen kann, erzählt das Theater Mario aus Duisburg in der 45-​minütigen Aufführung für Kinder ab vier Jahren. Schon aus­ver­kauft ist die Vorstellung um 11 Uhr, für die zweite Veranstaltung um 15 Uhr in der Kulturhalle gibt es aber noch Karten.

Selje-WünscheWeiter geht es am Mittwoch, 16. März, um 11 und 15 Uhr mit einem Stück, das zum bevor­ste­hen­den Osterfest passt. Die Selje-​Puppenspiele aus Bielefeld zei­gen dann „Ein Überraschungsei für Felix“ in der Kulturhalle. Osterhase Felix ist gerade dabei, die Eier für die­ses Jahr zu bema­len. Da knackt es plötz­lich und siehe da: Vor ihm steht ein frisch geschlüpf­tes, quiet­sche­gel­bes Küken, das ihm von nun an nicht mehr von der „Pelle“ weicht. Dabei hat Felix doch gar keine Zeit. Vielleicht weiß ja Herr Wurm vom Turm, was mit dem klei­nen Fratz gesche­hen soll...

2016-01-12_Dor_Kindertheater-Drache-KokosnussMit einer toll­küh­nen Geschichte des klei­nen Drachen Kokusnuss gas­tiert schließ­lich das Figurentheater Compagnie aus Wolfsburg am Mittwoch, 13. April, um 11 und 15 Uhr in der Kulturhalle. In dem Stück nach der bekann­ten Kinderbuchserie muss Kokusnuss der mäch­ti­gen Hexe Robinia das Feuerspucken bei­brin­gen. Sie setzt ihn mit einem Zauber unter mäch­tig Druck, denn ansons­ten ver­wan­delt sie seine Freundin Mathilda nicht wie­der zurück in ein Stachelschwein. Wie Kokusnuss sich aus die­ser Klemme befreit, kön­nen Kinder ab vier Jahren in den bei­den 55-​minütigen Vorstellungen erleben.

2016-01-12_Dor_Kindertheater-Cowboy-BillyIm Rahmen des Knechtstedener Theatersommers ent­führt das Seifenblasen-​Figurentheater die jüngs­ten Gäste dies­mal in den Wilden Westen. „Cowboy Billy und das sin­gende Pony“ heißt das amü­sante Stück, das für Kinder ab vier Jahren am Sonntag, 31. Juli, um 14 und 16 Uhr in der Theaterscheune auf­ge­führt wird. Auf sei­ner tur­bu­len­ten Reise durch die Prärie begeg­net Cowboy Billy hier unter ande­rem einer Muffins backen­den Kuh, einem tan­zen­den Kaktus, einem schlauen Indianer und einem Pony mit ganz beson­de­ren Fähigkeiten. So ver­rückt ist der Wilde Westen in der Realität nicht gewe­sen, Spaß und Unterhaltung sind dabei für die Kinder garantiert.

Das Kulturbüro bie­tet Abonnements und Einzelkarten an. „Ein Abo umfasst drei Vorstellungen nach Wahl und kos­tet für Kinder zwölf, für Erwachsene 16,50 Euro”, erklärt Organisatorin Valerija Krivic. Abos sowie Einzelkarten für die 11 Uhr-​Vorstellungen gibt es nur im Kulturbüro im Kulturhaus an der Langemarkstraße 1–3.

Einzel-​Tickets für alle ande­ren Aufführungen sind zum Preis von jeweils 4,40 Euro für Kinder und sechs Euro für Erwachsene im Café „sei­ten­weise” an Kölner Straße 145, in der City-​Buchhandlung an der Kölner Straße 58 und im Kulturbüro erhält­lich. Kartenbestellungen nimmt das Kulturbüro unter der Rufnummer 02133/257–320 und per Mail an kulturbuero@stadt-dormagen.de entgegen.

(5 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)