Neuss: Polizei sucht Eigentümer von Weihnachtsdeko

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Reuschenberg (ots) – Am frü­hen Donnerstagmorgen, dem 31.12.2015, erhielt die Polizei Kenntnis von einer Gruppe ran­da­lie­ren­der Jugendlicher in Reuschenberg. 

Zeugen hat­ten drei Personen beob­ach­tet, wie sie gegen 04:40 Uhr laut grö­lend über die Rosenstraße zogen und dabei Mülltonnen umkipp­ten. Eine Streife stellte das Trio wenige Minuten spä­ter auf der Jakob-​Koch-​Straße, gleich hin­ter dem Südpark.

Die Jungen, 15 bis 17 Jahre alt, strit­ten den Beamten gegen­über ab, die Sachbeschädigungen began­gen zu haben. Einer aus dem Trio hatte zwei Weihnachtsfiguren dabei, wie sie häu­fig in Vorgärten auf­ge­stellt wer­den. Der 15-​Jährige hatte sie, als er die Polizisten als sol­che erkannt hatte, in ein Gebüsch geworfen.

Vermutliche stam­men die Gegenstände aus einem Diebstahl in unmit­tel­ba­rer Nähe zur Rosenstraße. Da die Dekoartikel bis­lang nicht zuzu­ord­nen sind, bit­tet die Polizei um Mithilfe. Gesucht wer­den die Eigentümer der bei­den Stücke. Hinweise nimmt das ermit­telnde Kriminalkommissariat 21 in Neuss unter der Telefonnummer 02131–3000 entgegen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)