Grevenbroich: Baum auf A46 – Feuerwehr mit Drehleiter vor Ort – Stau

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Gegen 15:35 Uhr, am heu­ti­gen Donnerstag den 07.01.2016, wurde die Feuerwehr Grevenbroich zu einem Einsatz auf die A46 zwi­schen der AS Grevenbroich und Raststätte Vierwinden (Richtung Neuss) alarmiert.

In die­sem Bereich sollte ein Baum auf der Fahrbahn lie­gen. Tatsächlich musste die Feuerwehr tätig wer­den, denn es befand sich nicht nur ein Baum auf der Autobahn. Beim Umstürzen beschä­digte die­ser einen wei­te­ren Baum und des­sen Krone knickte ab.

Letzterer stellte nun eben­falls eine Gefährdung dar. Mittels Drehleiter und Kettensäge konnte die gebro­chene Baumkrone ent­fernt wer­den. Während des Einsatzes musste die rechte Fahrspur, in Fahrtrichtung Neuss, gesperrt werden.

Die Polizei lei­tete den Verkehr über die linke Fahrspur. Es kam zu erheb­li­chen Verkehrsbehinderungen. Ab 16:40 Uhr konnte der Verkehr wie­der unbe­hin­dert fließen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)