Meerbusch: Ölspur von Osterath, Büderich bis Handweiser (Düsseldorf)

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Eine lange Ölspur beschäf­tigt gegen­wär­tig die Meerbuscher Feuerwehr. Die Einheiten aus Osterath, Strümp und Büderich sind im Einsatz (Stand 16:15 Uhr). Die Ölspur zieht sich von der Meerbuscher Straße (Osterath) bis zum Handweiser (Düsseldorf).

Zum jet­zi­gen Zeitpunkt befin­den sich ca. 50 Personen, mit meh­re­ren Fahrzeugen, im Einsatz. Mit Bindemittel wird die Verunreinigung abgesprüht/​abge­streut. Die ver­blie­be­nen Reste wer­den von der Feuerwehr sel­ber oder mit­tels einer Kehrmaschine aufgenommen.

Betroffen Sind fol­gende Straßen: Meerbuscher Straße, Moerser Straße, Düsseldorfer Straße und Neusser Straße.

Aufgrund der Länge wer­den die Verkehrsteilnehmer um erhöhte Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme gebeten.

2016-01-02_Mee_oelspur
Karte: OpenStreetMap – Grafik: Klartext​-NE​.de

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)