Neuss: Feuermeldung Hochhaus – Wohnung mit zwei Kindern betrof­fen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Neuss-Weckhoven – Die Alarmierung erreichte die Feuerwehr gegen 11:10 Uhr, am heutigen Donnerstag den 31.12.2015. Anrufer meldeten ein Feuer in einem Hochhaus an der Wilhelm-Leuschner-Straße. Die angeblich betroffenen Wohnung wird von einer Familie mit zwei Kindern bewohnt.

Mit Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurde eine Rauchentwicklung auf dem Balkon einer Wohnung im 1. Obergeschoss festgestellt. Aus unbekannter Ursache sind auf dem Balkon abgestellte Gegenstände in Brand geraten.

Der Brand war schnell gelöscht. Aufgrund einer Verrauchung des Treppenhauses wurde eine Person vom Rettungsdienst betreut. Es bestand der Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation. Weitere Personen wurden, nach vorliegenden Informationen, nicht verletzt. Es entstand geringer Sachschaden.

Weitere Infos folgen

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)