Neuss: Einbrecher in den Ortsteilen Furth, Vogelsang und Weißenberg aktiv

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss (ots) – An der Lothringer Straße ver­schaff­ten sich Einbrecher am Dienstag (22.12.), zwi­schen 17:30 und 18 Uhr, Zutritt zu einem Reihenhaus, indem sie die Terrassentür im Erdgeschoss und die Balkontür im ers­ten Obergeschoss aufbrachen. 

Die Unbekannten stah­len Geld und Schmuck.

Am glei­chen Tag, zwi­schen 14 Uhr und 19:45 Uhr, bra­chen Täter an der nah­ge­le­ge­nen Merowinger Straße in die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses ein. Sie hebel­ten eine Terrassentür auf, blo­ckier­ten von innen die eigent­li­che Wohnungstür und stah­len Geld und Schmuck bevor sie uner­kannt entkamen.

An der Flurstraße ver­nahm eine Anwohnerin ver­däch­tige Geräusche aus ihrer Wohnung, als sie nach etwa ein­stün­di­ger Abwesenheit, gegen 19:45 Uhr, nach Hause zurück­kehrte. Sie ver­stän­digte die Polizei. Die Täter, die sich gewalt­sam durch die Terrassentür Zutritt ver­schafft hat­ten, konn­ten im Rahmen der Fahndung nicht gestellt werden.

Die Polizei erhielt aller­dings von einer Spaziergängerin Hinweise auf zwei männ­li­che Personen, die kurz zuvor über den Maschendrahtzaun des betrof­fe­nen Hauses geklet­tert und über die Straße „Lange Hecke” in Richtung Feldstraße geflüch­tet waren. Die Tatverdächtigen tru­gen dunkle Kleidung, waren beide etwa 180 Zentimeter groß und von sport­li­cher Statur. Ziel der Einbrecher war offen­sicht­lich Schmuck gewesen.

Schmuck und Geld stah­len Täter auch aus der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses am Nordparkweg. Am Dienstag (22.12.), zwi­schen 9 und 21 Uhr, gelang­ten sie über einen Hinterhof auf den Balkon der Wohnung und hebel­ten die dor­tige Tür auf.

Im Ortsteil Vogelsang schlu­gen Einbrecher an der Benzstraße zu. Am Dienstag (22.12.), zwi­schen 18:30 und 21:30 Uhr, klet­ter­ten die bis­lang unbe­kann­ten Täter über ein Baugerüst bis zur Wohnung im vier­ten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses und hebel­ten dort ein Fenster auf. Die Diebe stah­len Geld. Einen zum Abtransport bereit­ge­stell­ten Fernseher lie­ßen sie zurück.

In der Nacht zu Dienstag (22.12.), kurz nach Mitternacht, stie­gen dreiste Diebe durch ein auf Kipp ste­hen­des Fenster in ein Einfamilienhaus an der Straße „Neusser Weyhe” ein, wäh­rend die Eigentümer nichts­ah­nend schlie­fen. Die Diebe ent­ka­men uner­kannt und nah­men neben Schmuck auch ver­packte Weihnachtsgeschenke mit.

Die Polizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und bit­tet mög­li­che Zeugen, sich unter der Telefonnummer 02131–3000 mit dem sach­be­ar­bei­ten­den Kriminalkommissariat in Verbindung zu setzen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)