Grevenbroich: Raub auf Tankstelle in Langwaden

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!
Wussten Sie das dafür ein hoher Zeitaufwand erforderlich ist? Auch die Aufwendungen für Reportagen und die Internetkosten sind nicht unerheblich.

Werbung ist die einzige Möglichkeit Kosten zu decken. Diese Art der Finanzierung macht jedoch abhängig. Aber Unabhängigkeit ist ein hohes Gut, welches ich unbedingt bewahren möchte und die "Werbebanner" sind unbeliebt.

Daher bitte ich meine zahlreichen Leser um Unterstützung. Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich einbringen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie die Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber


Grevenbroich-​Langwaden (ots) – Am Freitag, den 18.12.2015, kam es zu einem Raubüberfall auf eine Tankstelle in Langwaden.

Gegen 20:00 Uhr betrat eine mas­kierte, männ­li­che Person den Verkaufsraum der Tankstelle an der Dorfstraße und for­derte unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld.

Die Kassiererin kam der Forderung nach und hän­digte dem Täter Bargeld aus. Dieses steckte er in einen mit­ge­führ­ten blauen Stoffbeutel und ent­fernte sich zu Fuß in unbe­kannte Richtung. Der Täter kann wie folgt beschrie­ben wer­den:

  • Anfang 20, ca. 185cm, schlanke Statur, dunkle Haare, grauer Kapuzenpullover, Bluejeans, braune Schuhe
  • Während der Tat trug der akzent­frei deutsch spre­chende Täter einen hel­len Stoffbeutel mit Sehschlitzen über dem Kopf.

Die Polizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und sucht Zeugen, die Hinweise zur Tat geben kön­nen. Hinweise bitte an die Polizei in Neuss unter 02131 – 3000.

(5 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)