Zeugen nach Wohnungseinbrüchen gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss, Dormagen, Grevenbroich (ots) – Am Donnerstag (17.12.), gegen 17 Uhr, ver­ließ ein Neusser seine Hochparterrewohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Deutzer Straße. 

Als er gegen 20 Uhr zurück­kehrte stellte er fest, dass in der Zwischenzeit Unbekannte die Terrassentür auf­ge­he­belt und sämt­li­che Räume durch­sucht hat­ten. Ein Laptop der Marke Medion, Kopfhörer der Marke Teufel und eine schwarze Samsonite Umhängetasche lie­ßen die Diebe mitgehen.

In Dormagen ereig­nete sich, im annä­hernd glei­chen Zeitraum, ein ähn­li­cher Einbruch an der Straße „Unter den Hecken”. Täter gelang­ten über ein Garagendach auf den Balkon eines Einfamilienhauses und hebel­ten dort die Türe auf. Nach ers­ten Angaben der Eigentümer wur­den ein Ehering und zwei Siegelringe entwendet.

Am Donnerstag (17.12.), zwi­schen 10 und 14:30 Uhr, gelang­ten Einbrecher in den Garten eines Reihenhauses an der Straße „Am Busch” in Grevenbroich. Sie schlu­gen das Küchenfenster ein und stah­len zwei Sparschweine mit Geld.

Die Polizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und sucht Zeugen, die ver­däch­tige Wahrnehmungen gemacht haben. Hinweise bitte an die 02131–3000.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)