Jüchen/​Korschenbroich: Polizei fahn­det nach Einbrechern

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Jüchen, Korschenbroich (ots) – In Jüchen hebel­ten bis­lang unbe­kannte Täter am Donnerstag (17.12.), zwi­schen 12 und 18 Uhr, die Terrassentür eines Einfamilienhauses an der Denkmalstraße auf. 

Bislang steht nicht fest, ob die Unbekannten das Haus betra­ten oder mög­li­cher­weise bei ihrer Tat gestört wur­den und flüch­te­ten. Ein Zeuge machte um kurz nach 18 Uhr eine ver­däch­tige Beobachtung. An der Denkmalstraße stie­gen zwei Personen, die es offen­bar sehr eilig hat­ten, in einen lang­sam fah­ren­den, dunk­len Kombi ein, der sich dann in Richtung Stessen entfernte.

Im etwa glei­chen Zeitraum bra­chen Diebe in ein Einfamilienhaus am Ginsterweg im Ortsteil Aldenhoven ein. Sie hebel­ten das Badfenster auf, durch­such­ten die Räume nach Wertgegenständen und stah­len Schmuck.

In Korschenbroich schlu­gen Täter an der Straße „Schwohenend” zu. Nachdem sie erfolg­los an der Terrassentür eines Reihenhauses gehe­belt hat­ten, setz­ten sie ihr Vorhaben kur­zer­hand am Nachbarhaus fort. Dort schaff­ten es die Unbekannten in die Räumlichkeiten, wel­che sie nach Wertgegenständen durch­such­ten. Über die Beute lie­gen der Polizei bis­lang noch keine Erkenntnisse vor. Die Taten gescha­hen am Donnerstag (17.12.), zwi­schen 11:30 und 21:30 Uhr.

Am sel­ben Tag, zwi­schen 15:45 und 17:45 Uhr, hebel­ten Einbrecher das rück­wär­tig gele­gene Küchenfenster eines Einfamilienhauses an der Bendstraße in Korschenbroich-​Glehn auf. Die Diebe stah­len Bargeld, Kameras und elek­tro­ni­sche Unterhaltungselektronik.

Die Polizei hat die Ermittlungen auf­ge­nom­men und sucht Zeugen, die ver­däch­tige Wahrnehmungen gemacht haben. Hinweise bitte an die 02131–3000.

(5 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)