Neuss: Anmeldungen zum neuen Schuljahr

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Die Anmeldetermine für die wei­ter­füh­ren­den Schulen zum Schuljahr 2016/​2017 ste­hen fest. Die Termine für die fünf­ten Klassen der Real‑, Sekundar- und Gesamtschulen sowie Gymnasien sind von Montag, 1. Februar 2016, bis Mittwoch, 3. Februar 2016. 

Die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufen II der Gym­nasien und Gesamtschulen kön­nen sich am Montag, 22. Februar 2016, und Dienstag, 23. Februar 2016, anmel­den. In den Sekretariaten der jewei­li­gen Schule wer­den die Anmeldungen zu fol­gen­den Zeiten entgegen­genommen: mon­tags, jeweils, 9 bis 12 und 14.30 bis 18 Uhr, an den übri­gen Tagen 9 bis 12 und 14.30 bis 16 Uhr.

Nach tele­fo­ni­scher Vereinbarung nimmt das Erzbischöfliche Gymnasium für Mädchen Marienberg schon jetzt Anmeldungen an.

Die vier Neusser Hauptschulen (Ganztags­hauptschule Weißenberg, Hauptschule an der Gnadentaler Allee, Geschwister-​Scholl-​Hauptschule und Maximilian-​Kolbe-​Hauptschule) neh­men keine fünf­ten Klassen mehr auf, da sie jahr­gangs­weise aus­lau­fen. Ebenso ver­fahren die Realschulen Mildred-​Scheel-​Realschule, Christian-​Wierstraet-​Realschule, Realschule Südstadt sowie die Ganztagsreal­schule Norf. Möglich ist hin­ge­gen eine Anmeldung an der Realschule Holzheim.

Eine Übersicht der ein­zel­nen Schulen gibt der durch die Grund­schule über­ge­bene Prospekt der Stadt Neuss „Weiterführende Schulen 2016/​2017“. Weitere Einzelheiten zum Anmelde­verfahren ste­hen in einem sepa­ra­ten Informations­schreiben, das auch das Beiblatt zum amt­li­chen Anmeldeschein enthält.

Dieses Schreiben und der Anmeldeschein über­rei­chen die Grundschulen am Freitag, 29. Januar 2016, zusam­men mit dem Halbjahreszeugnis. Schülerinnen und Schüler kön­nen neben ihrer Wunschschule als Alternative auch einen Zweit- und Drittwunsch angeben.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)