Meerbusch: Service der Verwaltung „zwi­schen den Jahren” – Von Bürgerbüro bis Stadtbibliothek: Wer hat wann geöffnet?

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch – Wegen der Lage der Feiertage im Kalender bleibt das Gros der städ­ti­schen Dienststellen und Einrichtungen dies­mal zwi­schen Weihnachten und Neujahr geschlossen. 

Die Möglichkeit „zwi­schen den Jahren” drin­gende Behördengänge zu erle­di­gen, gibt es aber den­noch. Das Bürgerbüro am Dr.-Franz-Schütz-Platz in Büderich öff­net von Montag, 28., bis Mittwoch, 30. Dezember, jeweils von 8 bis 12.30 Uhr. Am Mittwoch gibt es zusätz­lich die übli­che Nachmittagsöffnungszeit von 13.30 bis 18 Uhr.

Der sonst übli­che Samstagsservice von 10 bis 12 Uhr fällt am 2. Januar aus. Die Bürgerbüros in Lank und Osterath blei­ben zwi­schen Weihnachten und Neujahr kom­plett geschlossen.

Die Leserschaft der Stadtbibliothek sollte sich früh­zei­tig vor den Feiertagen mit Lesestoff und Medien ein­de­cken. Das Haupthaus am Dr.-Franz-Schütz-Platz öff­net wie gewohnt am Dienstag, 29. Dezember, von 14 bis 18 Uhr, und Mittwoch, 30. Dezember, von 15 bis 19 Uhr. Die Stadtteilbibliotheken im Bürgerhaus in Lank und an der Kaarster Straße in Osterath blei­ben zwi­schen Weihnachten und Neujahr „dicht”. Alle drei Ausleihstellen neh­men am Dienstag, 5. Januar, wie­der den nor­ma­len Betrieb auf.

Weihnachtspause macht auch das Stadtarchiv an der Karl-​Borromäus-​Straße in Büderich: Vom 21. Dezember bis ein­schließ­lich 3. Januar ruht der Betrieb. Im Hallenbad an der Friedenstraße in Büderich ist am Mittwoch, 23. Dezember, letz­ter Badetag. Im neuen Jahr begin­nen die Arbeiten zur Generalsanierung, die rund 15 Monate in Anspruch neh­men wer­den. Die Volkshochschule nimmt am Montag, 5. Januar, wie­der den Bürobetrieb auf.

Der Wertstoffhof an der Berta-​Benz-​Straße in Strümp öff­net am Montag, 28., und am Mittwoch, 30. Dezember von 9 bis 18 Uhr. Heiligabend und Silvester ist geschlos­sen. Das Standesamt am Alten Kirchweg in Büderich hat am 30. Dezember von 9 bis 12 Uhr, aus­schließ­lich zur Anzeige von Sterbefällen, einen Notdienst eingerichtet.

Die Außenstelle des Straßenverkehrsamtes des Rhein-​Kreises Neuss im Rathaus an der Dorfstraße bleibt zwi­schen Weihnachten und Neujahr geschlos­sen. Letzter Öffnungstag im alten Jahr ist Mittwoch, der 23. Dezember, ers­ter Öffnungstag im neuen Jahr ist Montag, der 4. Januar.

(7 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)