Grevenbroich: A540 Verkehrsunfall mit meh­re­ren Verletzten – Autobahn gesperrt

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Grevenbroich – Auf der A540, Fahrtrichtung Jüchen, ereig­nete sich gegen 18 Uhr ein schwe­rer Verkehrsunfall bei dem, nach ers­ten Informationen, drei Personen ver­letzt wurden.

Die Unfallörtlichkeit lag kurz hin­ter AS Frimmersdorf. Die Autobahn wurde zur Unfallaufnahme ein­sei­tig gesperrt. Notärzte und Rettungsdienst ver­sorg­ten die Verunfallten, die mit Rettungswagen in Krankenhäuser ver­bracht wurden.

Die Feuerwehr leuch­tete den Unfallbereich aus und nahm aus­ge­lau­fene Betriebsstoffe auf. Es kam zu erheb­li­chen Verkehrsbehinderungen.

Weitere Infos fol­gen ggf.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)