Neuss: Zimmerbrand Kölner Straße – Keine Person ver­letzt – Brandstiftung

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Gnadental – Am heu­ti­gen Montag, den 14.12.2015 gegen 21:00 Uhr, lief in der Kreisleitstelle eine Feuermeldung eines Zeugen ein. Ein Nachbar bemerkte, dass aus einer Wohnung im Erdgeschoss Rauch drang.

Bei Eintreffen der Feuerwehr trat dich­ter Brandrauch aus dem Erdgeschoss und Dachbereich eines zwei­ge­schos­si­gen Mehrfamilienhauses (Kölner Straße).

Ein Trupp drang unter umluft­un­ab­hän­gi­gem Atemschutz und mit einem C‑Rohr gewalt­sam in das Gebäude ein. Im Erdgeschoss wurde ein Brandnest abge­löscht. Zur Entrauchung wurde ein Fenster im Brandraum gewalt­sam geöff­net. Das Gebäude wurde nach wei­te­ren Personen abge­sucht und mit­tels Überdruckbelüfter entraucht.

Im Einsatz waren Feuerwehr LZ 10 (haupt­amt­lich), LZ 11 sowie Rettungsdienst und Polizei.

Polizeibericht hier

Nachtrag 15.12.2015

Neuss (ots) – Mit unse­rer Pressemitteilung vom Dienstag (15.12.) berich­te­ten wir über einen Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Kreuzung Kölner Straße /​Grimlinghauser Brücke.

Nach Abschluss der Brandursachenermittlung gehen die Beamten der Kriminalpolizei von Brandstiftung aus. Weitere Ermittlungen dau­ern an. Teile des Hauses sind nach wie vor unbewohnbar.

(7 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)