Kaarst: Junge Macher brau­chen Werkzeug – Spender/​Sponsoren gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Kaarst – Das Thema Medien und Technik ist aus der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen nicht mehr weg zu denken. 

Immer am Puls der Zeit initi­ie­ren das Ev. Jugendcentrum Holzbüttgen und der Bereich Jugend und Familie der Stadt Kaarst zusam­men mit der Fachstelle für Jugendmedienkultur NRW unter­stützt durch aktive Menschen den Makerspace Kaarst.

Der Makerspace soll Kindern und Jugendlichen einen Raum bie­ten, ihr Interesse an Technik und Medien in „do-​it-​yourself“ Projekten anzu­sto­ßen, neue Ideen zu ent­wi­ckeln und umzu­set­zen. Hierzu bedarf es zunächst einer Grundausstattung an Werkzeug und tech­ni­scher Ausrüstung um zu beginnen.

Wer also Werkzeug, Kabel, Geräte rund um Technik und Handwerk zur Verfügung stel­len kann, wende sich bitte an das Ev. Jugendcentrum Holzbüttgen, Tel. 766871, JC@Jugendcentrum.de.

Zukunft gestal­ten, Kreativität und Jugend fördern!

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)