Korschenbroich: Verkehrsunfall for­dert fünf ver­letzte Personen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Korschenbroich-​Glehn (ots) – Am Freitagmorgen, gegen 08:20 Uhr, befuhr ein 75-​jähriger Mann aus Korschenbroich mit einem Kleinbus die Kreisstraße 29 aus Richtung Glehn kom­mend in Richtung Epsendorf. 

Als er die Landstraße 361 über­que­ren wollte, über­sah er offen­bar einen LKW, der die L 361 in Richtung Grevenbroich-​Kapellen befuhr. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß zwi­schen den bei­den Fahrzeugen.

2015-12-11_Kor_vu-klemm_l361_059Dabei ver­letz­ten sich im Mercedes-​Kleinbus der Fahrer und drei Mitinsassen (31, 34 und 45 Jahre alt) schwer.

Ein Verletzter wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflo­gen. Rettungskräfte brach­ten die drei ande­ren Verletzten in umlie­gende Krankenhäuser. Auch der 45-​jährige LKW-​Fahrer aus Gummersbach ver­letzte sich bei dem Verkehrsunfall leicht musste aber nicht zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Es ent­stand erheb­li­cher Sachschaden. Die Polizei musste den Kreuzungsbereich wäh­rend der Unfallaufnahme für circa zwei Stunden sperren.

Weitere Bilder hier

(3 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)