Rommerskirchen: Mobiles Navi gestoh­len – Duo flüchtig

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Rommerskirchen-​Evinghoven (ots) – Aus einem Renault, der auf der Broichstraße in Evinghoven abge­stellt war, stah­len Unbekannte am Dienstagnachmittag (08.12.) ein mobi­les Navi.

Das Gerät war samt Halterung an der Windschutzscheibe befes­tigt. Ein Anwohner beob­ach­tete, gegen 15:00 Uhr, zwei ver­däch­tige Personen, die zunächst um den Wagen schli­chen. Dann öff­nete einer die mut­maß­lich unver­schlos­sene Autotür und stahl das Navi aus dem Innenraum.

Das Duo flüch­tete zu Fuß in Richtung Widdeshovener Straße und anschlie­ßend nach rechts in Richtung Kirche.

  • Die Person, die das Navi aus dem Renault nahm, war zirka 165 Zentimeter groß, von schlan­ker Statur, hatte dunkle Haare und trug Jeans, Turnschuhe und ein hel­les Kapuzenshirt. Auffällig war, dass der Tatverdächtige einen Lutscher im Mund hatte.
  • Sein Begleiter war zwi­schen 170 und 175 Zentimeter groß, hatte eine etwas kräf­ti­gere Statur und trug eine dunkle Jacke und Jeans.

Die bei­den Verdächtigen konn­ten im Rahmen der poli­zei­li­chen Fahndung nicht mehr ange­trof­fen werden.

Hinweise auf den Diebstahl nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 02131 3000 entgegen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)