Neuss: Zwei neue Bezirksbeamte – Ansprechpartner vor Ort für Bürger

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss – Die Bezirksbeamten der Kreispolizeibehörde Neuss sind für die Bürgerinnen und Bürger, für Institutionen, Verbände und Einrichtungen wich­tige poli­zei­li­che Ansprechpartner. 

Im Vordergrund ste­hen die Pflege eines engen, ver­trau­ens­vol­len Kontaktes zu den Einwohnern des jewei­li­gen Bezirks sowie die Stärkung der Sicherheit und des Sicherheitsgefühls der Bevölkerung.

Der Bezirksdienst hat ein offe­nes Ohr für die Belange sei­ner Bürgerinnen und Bürger und ist prä­sent, wenn er zu Fuß sei­nen Bereich bestreift. Er voll­streckt aber auch Haftbefehle, unter­stützt die Verkehrssicherheitsarbeit und nimmt Anzeigen auf.

Am heu­ti­gen Mittwoch, den 09.12.2015 wur­den zwei neue Bezirksbeamte, in der Kreispolizeibehörde Jülicher Landstraße, der Öffentlichkeit vor­ge­stellt. Mit Polizeihauptkommissarin Nadja Hartwich erst­mals eine Frau.


Polizeihauptkommissarin Nadja Hartwich wird mit dem öst­li­chen Teil der Furth den Bereich von PHK Uwe Wolter übernehmen.

Frau Hartwich bewarb sich 1988 bei der Polizei und begann ihre Ausbildung im dar­auf­fol­gen­den Jahr bei der Bereitschaftspolizei in Bochum. Ab 1992 ver­rich­tete sie Wach- und Wechseldienst in Düsseldorf. Hier lernte in den wei­te­ren Jahren ver­schie­dene Dienststellen im Polizeipräsidium Düsseldorf ken­nen. Dadurch erhielt sie Einblicke in die ver­schie­dens­ten Bereiche der Gefahrenabwehr und Kriminalitätsbekämpfung. Sie war tätig beim Staatsschutz, bei der Aus- und Fortbildung und im Projektbüro für das „Neue Steuerungsmodell” der Polizei.

Sie errei­chen Frau Hartwich hier:
Nadja Hartwich; Polizeuhauptkommissarin; Venloer Straße 82, 41462 Neuss
Telefon: 02131 300–21264

Polizeioberkommissar Frank Porsch ist im Barbaraviertel und Weißenberg der Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger.

Herr Porsch ist 52 Jahre alt und war von 1985 bis 2010 der Polizeiwache Meerbusch in den ver­schie­dens­ten Funktionen treu.

Von dort führte ihn sein beruf­li­cher Weg im April 2010 nach Neuss ins Rathaus, wo er zusam­men mit drei wei­te­ren Kollegen den „gelenk­ten Fußstreifendienst (BPO)” in der Innenstadt versah.

Sie errei­chen Herr Porsch hier:
Frank Porsch, Polizeioberkommissar, Venloer Straße 82, 41462 Neuss
Telefon: 02131 300–21262

2015-12-09-Ne_B-Beamte_011


Im gesam­ten Kreisgebiet sind 44 Bezirksbeamte unter­wegs, zu Fuß, per Fahrrad oder Motorroller. Jeder Beamte ist etwa für 10.000 Bürgerinnen und Bürger zuständig.

Alle Polizeiwachen hat ihre Bezirksbeamten. Wer im Einzelnen als Ansprechpartner zur Verfügung steht, kann bei der jewei­li­gen Dienststelle oder im Internet (www​.poli​zei​.nrw​.de/​r​h​e​i​n​-​k​r​e​i​s​-​n​e​uss unter „Service”, „Kontakte”) in Erfahrung gebracht werden.

(63 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)