Neuss: Zeuge beob­ach­tet ver­däch­ti­ges Duo am Bahnhof – 35-​Jähriger wurde mit Haftbefehl gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Neuss-​Innenstadt (ots) – Ein auf­merk­sa­mer Taxifahrer beob­ach­tete in der Nacht zum Mittwoch (09.12.), gegen 02:20 Uhr, zwei ver­däch­tige Personen, die sich auf­fäl­lig für die am Hauptbahnhof abge­stell­ten Fahrräder interessierten.

Der Zeuge infor­mierte die Polizei. Wenige Augenblicke spä­ter ent­deck­ten Streifenbeamte die bei­den Männer, 25 und 35 Jahre alt, auf der Krefelder Straße. Da waren sie mit einem wei­ßen Trekkingbike und einem blauen Damenrad unterwegs.

Einen Eigentumsnachweis für ihre fahr­ba­ren Untersätze konn­ten sie nicht vor­wei­sen. Beide mach­ten unglaub­wür­dige Aussagen und gaben an, die Räder vor weni­gen Tagen für wenig Geld in Düsseldorf gekauft zu haben. Das Duo wurde wegen Verdacht des Fahrraddiebstahls vor­läu­fig festgenommen.

Weitere Ermittlungen des zustän­di­gen Kriminalkommissariats erga­ben dann, dass gegen den Älteren meh­rere Haftbefehle der Staatsanwaltschaft Hannover wegen Diebstahls vorlagen.

Im Zusammenhang mit dem aktu­el­len Sachverhalt sucht die Polizei den Eigentümer eines der bei­den sicher­ge­stell­ten Fahrräder.

  • Es han­delt sich um ein blaues Damencityrad der Marke „Junginger” mit Lenkradkorb. Das andere Fahrrad konnte dank sei­ner Codierung bereits zuge­ord­net werden.

Hinweise wer­den erbe­ten an das Kriminalkommissariat 21 in Neuss unter der Telefonnummer 02131 3000.

(2 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)