Neuss: Fahrradfahrer nach PKW Aufbruch flüch­tig

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Neuss-​Weißenberg (ots) – Am Dienstagabend (08.12.), gegen 20:20 Uhr, beob­ach­tete ein Spaziergänger auf einem Parkplatz am Kotthauser Weg eine ver­däch­tige Person.

Diese leuch­tete mit einer Taschenlampe in die Innenräume der dort abge­stell­ten Autos. Plötzlich hörte der Zeuge das Splittern einer Scheibe und lief zurück zum Parkplatz. Dabei sah er noch einen Unbekannten auf einem Fahrrad in Richtung Neusser Weyhe flüch­ten.

Gleichzeitig ent­deckte er an einem Fiat Punto eine ein­ge­schla­gene Scheibe und infor­mierte die Polizei. Eine Fahndung nach dem Flüchtigen ver­lief ohne Erfolg. Recherchen der Beamten beim betrof­fe­nen Fahrzeughalter erga­ben, dass der Tatverdächtige offen­sicht­lich keine Beute gemacht hat.

  • Er konnte vom Zeugen fol­gen­der­ma­ßen beschrie­ben wer­den: Ungefähr 180 Zentimeter groß, 20 bis 30 Jahre alt, beklei­det mit dunk­ler Kapuzenjacke und Blue Jeans.

Hinweise auf den Fahrradfahrer wer­den erbe­ten unter der Telefonnummer 02131 3000.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.