Dormagen: Raub auf Tankstelle – Polizei fahn­det mit Fotos nach dem Tatverdächtigen

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Stürzelberg (ots) – In unse­rer Pressemeldung vom 02.11.2015 berich­te­ten wir über einen Raubüberfall auf eine Tankstelle in Dormagen. Am Sonntagabend, dem 01.11.2015, über­fiel eine unbe­kannte Person eine Tankstelle „Am Wahler Berg”. 

Gegen 21:30 Uhr, betrat der mas­kierte Täter den Verkaufsraum. Der Unbekannte bedrohte den Angestellten mit einer Schusswaffe und for­derte die Herausgabe der Tageseinnahmen. Anschließend flüch­tete er mit dem Geld, das er in einem Müllbeutel ver­staute, in unbe­kannte Richtung.

  • Der akzent­frei Deutsch spre­chende Täter war etwa 180 Zentimeter groß und schlank, er hatte blon­des Haar und helle Augenbrauen.
  • Der Räuber war mit einer grauen Arbeitshose der Marke „Dickies”, einem karier­ten Hemd und einer Lederjacke beklei­det, dazu trug er weiße Schuhe.

Von dem Überfall auf die Tankstelle exis­tie­ren Bilder, die den Verdächtigen bei der Tatausführung zei­gen. Die Polizei ver­öf­fent­licht mit rich­ter­li­chem Beschluss die Aufnahmen der Überwachungsanlage, um so Zeugenhinweise zur Person des Täters zu erhalten.

Wer anhand der Fotos Hinweise auf die Identität des Tatverdächtigen geben kann, wird gebe­ten sich unter 02131–3000 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

(5 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)