Rommerskirche: Tannenbaum im Rathaus zugleich Wunschbaum für die Kinder der „Tafel”

Rommerskirchen – "Seit vielen Jahren gehört es zur Tradition, dass Kinder aus den Rommerskirchener Kindertagesstätten den Tannenbaum im Rathausfoyer schmücken.", so Bürgermeister Dr. Martin Mertens.

Der Tannenbaum im Rathaus erfüllt aber noch einen anderen Zweck – er ist zugleich "Wunschbaum" der Rommerskirchener Tafel.

Foto: Gemeinde
Foto: Gemeinde

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tafel haben in ihrem Kundenkreis in den letzten Wochen Weihnachtswünsche von Kindern bis zu einem Wert von 20,00 Euro gesammelt. Diese wurden auf Kärtchen notiert und hängen jetzt zur Mitnahme am Weihnachtsbaum im Rommerskirchener Rathausfoyer.

In diesem Jahr ist die Zahl der Kinder, die von der Tafel betreut werden, stark angestiegen. Bürgermeister Dr. Martin Mertens: "Ich baue auf die rege Mithilfe der Rommerskirchener Bevölkerung.

Jeder, der einem Kind einen Wunsch erfüllen möchte, kann eine der Karten vom Baum auswählen und das dazu passende Geschenk kaufen. Die Geschenke können bis zum 14.12.2015 montags von 14.00 bis 16.00 Uhr und freitags von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr bei der Tafel (Bahnstr.38) abgegeben werden. Damit die Helfer der Tafel die Geschenke zuordnen können, sollte die Karte gut an dem Paket befestigt sein.

(4 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)