Kaarst: Führerschein schon wie­der weg

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Kaarst (ots) – Am Freitagabend, 04.12.2015, gegen zwan­zig vor elf, wurde die Leitstelle der Polizei in Neuss von einem auf­merk­sa­men Bürger dar­über infor­miert, dass sich auf dem Kaarster Kirmesplatz an der Xantener Straße „selt­same Dinge” abspiel­ten.

Auf dem Parkplatz fuhr ein Mercedes Viano umher, der gegen einen dort gepark­ten Anhänger prallte. Die alar­mierte Polizei stellte im Fahrzeug zwei deut­lich alko­ho­li­sierte Personen im Alter von 39 und 35 Jahren fest.

Es stellte sich her­aus, dass der 39-​jährige zunächst das Fahrtzeug bis zum Parkplatz gefah­ren hatte, um dann dem 35-​jährigen das Steuer zu über­las­sen. Dieser hatte erst kürz­lich den Führerschein erwor­ben und wollte wohl noch ein wenig Fahrpraxis erlan­gen. Hierbei wurde dann der Anhänger beschä­digt.

Beiden Aspiranten wur­den Blutproben ent­nom­men und die Führerscheine sicher­ge­stellt. Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Gefährdung des Straßenverkehrs wurde ein­ge­lei­tet.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)

Leserhinweise oder Tipps

Bitte geben Sie ihre E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.