Einbrecher schlu­gen am Mittwoch in Neuss und Dormagen zu

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 5,- Euro monatlich zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, der Fortbestand gesichert sowie Werbebanner reduziert werden.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber

Weitere Infos hier oder hier:


Lokale Nachrichten aus und für den Rhein-Kreis Neuss
Ihre Unterstützung sichert den Fortbestand unabhängiger Lokalnachrichten von Klartext-Ne.de
€20,00
€50,00
€100,00
Powered by

Neuss, Dormagen (ots) – Die Polizei ermit­telt in meh­re­ren Fällen von Wohnungseinbruchsdiebstahl, die sich am Mittwoch (2.12), zwi­schen 10:30 und 19:30 Uhr, ereig­ne­ten.

In Neuss waren Einbrecher an der Königstraße aktiv. Sie gelang­ten, um die Mittagszeit herum, auf unbe­kannte Weise in ein Mehrfamilienhaus und hebel­ten dort in der zwei­ten Etagen eine Wohnungstür auf. Die Diebe durch­such­ten Schränke und Schubladen. Was sie stah­len konnte auf­grund des ange­rich­te­ten Durcheinanders noch nicht gesagt wer­den.

Am Wacholderweg in Gnadental hebel­ten Täter die Terrassentür eines Einfamilienhauses auf. Ihr Ziel war offen­bar der Schmuck der Eigentümer und ein Tablet-​PC.

In Dormagen erschien die Polizei an einem Tatort an der „Vom-​Stein-​Straße”. Durch ein Fenster waren Einbrecher in ein dor­ti­ges Einfamilienhaus gelangt. Geld und Schmuck waren ihre Beute.

An der Schloßstraße in Zons durch­such­ten Diebe ein Haus, nach­dem sie die Terrassentür auf­ge­bro­chen hat­ten. Sie stah­len Schmuck.

Die Polizei sicherte Spuren am Tatort und ermit­telt nun gegen die unbe­kann­ten Diebe. Zeugenhinweise neh­men die Sachbearbeiter der Kripo unter der Telefonnummer 02131–3000 ent­ge­gen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)