Meerbusch: Polizei sucht Zeugen nach schwe­rem Verkehrsunfall mit Straßenbahn

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Meerbusch-​Osterath (ots) – Die Polizei berich­tete mit ihrer Pressemitteilung vom 01.12.2015 – 11:43 Uhr, von einem schwe­ren Verkehrsunfall an der Haltestelle „Görgesheide” in Osterath. 

Eine 15-​jährige Schülerin war beim Überqueren der Gleise von einer Straßenbahn erfasst und schwer ver­letzt wor­den. Die ein­ge­setz­ten Streifenbeamten und die Zentrale Verkehrsunfallaufnahmegruppe der Polizei führ­ten eine umfang­rei­che Spurensuche und ‑siche­rung am Unfallort durch.

Im Zuge der andau­ern­den Ermittlungen wer­den drin­gend Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang machen kön­nen. Hinweise neh­men die Sachbearbeiter des Verkehrskommissariats unter der Telefonnummer 02131–3000 entgegen.

Weitere Berichte hier und hier

(8 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)