Dormagen: Verkehrsunfall mit gestoh­le­nem PKW – Zeugen gesucht

Ihre Unterstützung zählt!

Geschätzter Leser, Sie finden die Veröffentlichungen hier interessant und nützlich? Das ist erfreulich!

Wenn nur 10% der Leser regelmäßig 20 Cent pro Tag zahlen, können davon die laufenden Betriebskosten gedeckt, die Berichterstattung ausgeweitet sowie ggf. zusätzliche Redakteure beschäftigt werden.

Sie können Ihre Zuwendung über z. B. "PayPal" oder per Banküberweisung tätigen. Gerne nenne ich Ihnen die Bankverbindung. Bitte fragen Sie nach. Weitere Informationen finden Sie hier.

Danke
Robert Schilken, Herausgeber



Dormagen-​Delhoven (ots) – Am frü­hen Dienstagmorgen (01.12.), gegen 4:20 Uhr, infor­mierte ein Verkehrsteilnehmer die Polizei über einen ver­un­glück­ten PKW auf der Landstraße 280. 

Den unfall­auf­neh­men­den Beamten bot sich fol­gen­des Bild: Ein BMW hatte sich offen­bar über­schla­gen und war auf der Seite an einem Baum lie­gen geblie­ben. Nach ers­ten Erkenntnissen war der Fahrer zuvor auf der Landstraße 280, aus Richtung Delhoven kom­mend, in Richtung Anstel unterwegs.

In einer Rechtskurve kam er nach links von der Fahrbahn ab und über­schlug sich. Der Fahrer flüch­tete vom Unfallort. Weitere Ermittlungen erga­ben, dass der BMW am Abend vor­her in Grevenbroich an der Von-​Goldammer-​Straße ent­wen­det wurde. Die ange­brach­ten Kennzeichen gehör­ten zu einem ande­ren PKW und waren in Grevenbroich „Am Hammerwerk” gestoh­len worden.

Die Beamten stell­ten den BMW sicher und ermit­teln nun wegen PKW- und Kennzeichendiebstahl, Urkundenfälschung und Verkehrsunfallflucht. Hinweise, ins­be­son­dere auf den flüch­ti­gen Fahrzeugführer, nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 300–0 entgegen.

(1 Ansichten gesamt, 1 Leser heute)